18. 06. 2018, Öl, 46 x 55 cm

 

Öl, 46 x 55 cm,  26. 06. 2018

Margarethe Bösch liest aus ihren "Margret's African Connections" und der senegalesische Drummer Ibou Sené spielt.
 
 

11. 6. 2018 40x50 cm Sandra Loser singt.

 

46x55 cm

 

28. 5. 2018 36x48 cm, Wasserfarbe auf Leinwand.

Graces Johns ist 70! Daher gab es heute Plattenmusik. Die Musik versetzte mich in eine melancholische, nostalgische Stimmung.

 

Die traurige Stimmung übertrug sich auf das Motiv. Mir kam das letzte Selbstporträt Theodore Gericault in den Sinn.

Und wie ich als kleines Kind meinem Vater beim Porträtieren zusah. Vielleicht war ich so alt wie Rosa Lee heute ist, oder ein, zwei Jahre älter. Das Öl-Bild meines Bruder Johannes hängt noch. Mit Kreuz an der Halskette. Mich hat er typisch getroffen, habe das Bild aber schon lange nicht mehr gesehen. Vielleicht will man den eigenen Sohn ja auch nicht so gut wiedergeben. Sein Selbstporträt durfte ich übermalen. Bei Farbe hatte mein Vater Vertrauen zu mir. Mir war aber bloß das grüne Farbspektrum vertraut. In der Schmiede stand eine Staffelei mit einem großen Papierblatt, etwa 100x70cm. Im Winter sah man durch die Donauauen Richtung pöchlarner Kirchturm. Dieses Motiv malte ich gern. Mit Hautfarbe hatte ich keine Erfahrung, und so war mein Vater merklich enttäuscht, weil der Rot-Anteil zu hoch war und das Porträt an eine Krampus-Maske erinnerte.

Porträtieren ist ein Kampf. Und ein hartes Brot. Vaters Prioritäten wurden verändert. Der Faden riss.

Das Gesicht hatte so ein Rot:

Erst über ein Jahrzehnt später brachte mich Johannes zum Zeichnen. Angebote gab es reichlich. 

Die Bifurkation.

 Auf welche Knochen spielt Pan? Will er mich locken?

 Die Büchse der Pandora ist dem Frieden zu liebe geschlossen worden. Oder die Zeit war vorüber.

Walking in the rain - Grace Jones.

14. 5. 2018, 55 x 46 cm, Aquarell auf Leinwand

  55 x 46 cm, Aquarell auf Leinwand

Ella und Anette, 38 x 46 cm, Bleistift auf Leinwand